Carola Frank

 

 

 

„Was ich heute bin, ist ein Hinweis auf das, was ich gelernt habe, aber nicht auf das, was mein Potential ist“ – Virginia Satir

Meine Geschichte

Der arbeitende Mensch in unserer Gesellschaft, das war schon immer mein Thema.

Warum entscheiden sich Menschen für den einen oder anderen Beruf, was reizt uns bestimmte Dinge zu tun und anderes zu lassen.

Warum gelingt manchen Unternehmen das Wachstum und andere Unternehmen scheitern?

Warum werden Menschen krank, wenn sie sich dauerhaft nicht genügend selbst wahrnehmen?

Immer sind es die jeweiligen Persönlichkeiten, die dahinter stehen und die mit ihrer Zielklarheit, ihrer Motivation und Überzeugungskraft es schaffen sich selbst und andere zu führen.

Schon als junge Erwachsene erzählten mir Menschen, denen ich irgendwo begegnete, ihr Leben. Viele dieser Geschichten haben mich bereichert und meinen Blick auf Menschen und Unternehmen geschärft und helfen mir heute dabei persönliche, aber auch unternehmerische Situationen schnell einzuschätzen.

Wovon ich überzeugt bin

Ich bin davon überzeugt, dass Persönlichkeitsentwicklung, die beständige Auseinandersetzung mit sich selbst und der Welt ein Garant für inneres und äußeres Wachstum sind.

Wertschätzung ist für mich ein weiteres Schlüsselwort. Sich selbst und andere wertfrei annehmen.

Neugierde entsteht durch Offenheit und Wertfreiheit.

Ich bin davon überzeugt, dass wir unser Potenzial entwickeln können, wenn wir selbst an uns glauben und uns einschätzen können.

Mein Ansatz

Ich kenne die Wünsche von Menschen am Arbeitsplatz und die Wünsche der Unternehmen an ihre MitarbeiterInnen.

Hier sehe ich mich oft als Vermittlerin zwischen den „Welten“. Darin sehe ich auch meine Bestimmung und möchte Sie unterstützen Ihre Ziele zu erreichen.

Methodisch gehe ich holistisch vor. Mein Studium der Wirtschafts- und Organisationspsychologie, sowie diverse Coachingausbildungen im NLP, der systemischen Beratung und Traumatherapie runden mein Profil ab.